Wie ich zu einem Dirndl kam

Zurückgelassen – ein Jahr, eine Stadt, einen Job, Menschen. Heimat. Die, die zurückbleiben, winken und machen weiter. Die, die gehen, winken und fangen woanders an.

Los gings in München als Fremdkörper: alles neu, alles fremd, alles seltsam (und das ist höflich formuliert). Und dann fing alles irgendwie an, noch viel seltsamer zu werden: die neue Umgebung absorbierte mich nach und nach. Ein Arm, ein Auge, ein Oktoberfest und 5 supertolle Menschen später bist Du angekommen in dieser Brezn-Bier-Tracht-was-kostest-die-Welt.

Vor über einem Jahr: Gott, die Leute reden bayrisch, ich versteh kein Wort. Der Bäcker beim REWE schaut schräg, weil ich von Brötchen spreche und außerdem kein R rollen kannst, zumindest bilde ich mir ein, dass er schrägt geschaut hat, denn ich weiß es ja nicht, weil er mich routiniert korrigiert und ich zu beschäftigt bin, erst rot anzulaufen und dann sehr präzize „Hm ja, genau“ zu murmeln, von mir aus, Semmeln, das nächste Mal dann, tschüss- hui, hupps!, ich meine: Servus! Natürlich.

Vor unter einer Woche: In einen Trachtenladen gehen und ein Dirndl kaufen, als wäre es das Normalste auf der Welt. Wirklich: aus der Kabine treten, drehen. Grüne Schürze auf rotem Kleid, nochmal drehen, lächeln, der Verkäuferin fachmännisch ein „Schee, gell?“ antworten, weil: Das finde ich tatsächlich. Eine Mecklenburgerin im Dirndl, mei, this escalated quickly.

Es ist wohl so eine Sache mit „Ok, wohn ich nun also in München“ und „Ah cool, ich bin in Bayern angekommen“, der Übergang muss irgendwie so nebenbei passiert sein. Es gab nichts entscheidendes – außer dem einen Moment, an dem ich statt „jetzt fahren wir zurück nach München“ eben „jetzt fahren wir heim“ gedacht habe.

UND AUCH NOCH SO GEMEINT!!!1!einself

Dirndl

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s