If fairytales were news (in the yellow press)

KANNIBALISMUS? VERKOHLTE MONSTEROMA IM WALD ENTDECKT.

EXKLUSIV! Ganz [irgendeinLandindemdasBoulvardblatterscheint] ist entsetzt: Wie viele unschuldige Kinder hat die menschenfressende Monsteroma wohl noch auf dem Gewissen?

[Bild vom Wald mit Pfeil auf Haus der menschenfressenden Oma]

[Unverpixeltes Bild einer unbeteiligten Oma, die dummerweise einen ähnlichen Namen wie die tote kinderfressende Oma hat]

Bildunterschrift: Ding dong, die Hex ist tot!

Der Anblick muss grauenhaft gewesen sein. Zufällig haben 2 Spaziergänger (Julian, 20 und Anette, 18) in einem Haus im Wald die völlig verkohlte Leiche der menschenfressenden Monsteroma entdeckt. Genau dort, wo in den letzten Jahren über 20 Kinder verschwanden. Kann das noch ein Zufall sein??  „Schrecklich. Zum Glück war sie ziemlich tot“. (Julian, 20, Augenzeuge.)

[Bild von Julian, wie er auf die Stelle im Haus zeigt, wo er die verkohlte Leiche gefunden hat]

Die Polizei hat bereits menschliche Überreste im Garten des Hauses entdeckt.

Lesen Sie in unserer morgigen Ausgabe: So hat die Monsteroma die Kinder in ihre Hütte gelockt! Die schockierende Wahrheit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s